Skip to main content

Mehrgenerationenhaus mit zwei Wohneinheiten

Das individuell geplante Eigenheim besteht aus zwei Wohneinheiten ohne den Charakter eines Einfamilienhauses zu verlieren.

Mehrgenerationenhaus mit zwei Wohneinheiten

Hinter einer gemeinsamen Eingangstür verbergen sich zwei separate Wohnungstüren. Links wohnen die Großeltern in einer 130m2 großen Wohnung und rechts ihre Tochter mit Mann und Kindern auf 170m2. Die Grundrisse sind symmetrisch gestaltet und der Wohn-Ess-Bereich offen gehalten.

Umweltfreundlich gebaut

Der Ytong Porenbeton, welcher in diesem Haus zum Einsatz kam, ist besonders umweltfreundlich, da er hochwärmedämmend ist. So konnten leicht die Anforderungen der gütligen Energieeinsparverordnung erreicht werden. 

Heizung und Warmwasser werden über Geothermie bereitsgetellt und das Haus enstpricht dem Energiestandard Effizienzhaus 55.

Modulsystem

Mit dem Ytong-Bausatzsystem, das mit aufeinander abgestimmten Bauteilen speziell auf den Selbstbau abgestimmt ist, kann man durch Eigenleistung Geld sparen. Die Komponenten können leicht zusammengefügt werden, sodass keine Wärme durch Mauerfugen entweichen kann. Ein Vorführmeister des Herstellers weist die „Häuslebauer“ auf der Baustelle an. Regelmäßige Baustellenbesuche und Beratung durch Profis sind Bestandteil der Betreuung.

ERROR: Content Element with uid "27392" and type "bauwelt_additionalcontenthersteller" has no rendering definition!

Weitere Themen:

Hier geht's zurück zur Startseite.

Holzhaus in den Bergen bei Sonnenaufgang

Die Hausakte ist eine umfassende Dokumentation aller wichtigen Merkmale des Fertighauses.

Read more
alte Lampen durch LED austauschen

Aufgrund der neuen EU-Ökodesign-Verordnungen werden Leuchtmittel mit hohem Verbrauch verboten.

Read more
Starkregen - So gehen Sie mit den Schaeden um - bidaya/stock.adobe.com

Wir zeigen, was Sie bei Schäden verursacht durch Starkregen beachten müssen.

Read more