Fußleisten: Sockelleisten oder Abschlussleisten anbringen und verlegen

Fußleisten, oder auch Sockelleisten oder Abschlussleisten genannt, verdecken die meist hässliche Fuge zwischen dem Boden und der Wand. Sie schützen Wand und Boden vor Stößen und lassen dass Zimmer aufgeräumter wirken, denn sie verstecken Kabel und Heizungsleitungen. Sockelleisten schützen die Wand vor Putzwasser und scharfen Reinigungsmitteln. Passt man Sie in Sachen Farbe und Struktur dem Boden an, so ist sie zusätzlich eine hübsche Zier für den kompletten Raum. Meistens bestehen Sockelleisten aus Holz oder Kunststoff, manchmal aber auch aus Aluminium, Stein, Glas oder Metall und sie können entweder geklebt, gedübelt, genagelt oder geclipst werden. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Fußleisten wissen müssen.

News Renovierung

  • Dieser Hamburger Finanzberater empfängt seine Kunden auf einer umgebauten Fähre.

  • Kleines Bad? 7 Tipps für die Planung und Gestaltung mit kompakten Sanitärobjekten und Badmöbeln.

  • Pflegeleicht und strapazierfähig – diese Laminatböden trotzen selbst gestandenen Rockmusikern.

Fußleisten Sockelleisten Kabel Heizungskabel