Skip to main content

Stufenweise renovieren

Hausbesitzer fürchten immense Kosten und tagelang viel Schmutz in den eigenen vier Wänden. Aber das muss nicht sein. Mit Treppenrenovierungssysteme geht es kostengünstig, sauber und schnell, weil die alte Treppenbasis erhalten bleibt.
Eine große Auswahl an Oberflächen und Materialien ermöglicht individuelle Gestaltungen in jeder gewünschten Stilrichtung von klassisch bis modern. Für die Stufen gibt es verschiedene Massivholzausführungen, aber auch Laminat, Kork und Linoleum zur Auswahl. Nach der Renovierung ist die Treppe dann sofort begehbar, aber leiser und sicherer. Ein eingezogener Antirutschgummi beispielsweise garantiert hohe Trittsicherheit – ein wichtiges Argument ältere Menschen und Familien mit Kindern.

Holztreppen reinigen, abschleifen, vorsteichen

1. Schritt: Fett und Schmutz gründlich mit Seifenlauge entfernen. Trockene
Stufen mit einem Schwingschleifer (100er-/240er-Körnung) abschleifen.
2. Schritt: Für den Voranstrich den Klarlack mit 10 % Wasser verdünnen und gleichmäßig aufstreichen; evtl. noch ein Zwischenschliff.

Holztreppen lackieren und versiegeln

3. Schritt: Dann zwei- bis dreimal den Klarlack unverdünnt mit einer kurzflorigen Nylonrolle auftragen – immer in Richtung der Holzmaserung.

4. Schritt: Jetzt schimmert die Holztreppe wieder seidig und bleibt langfristig versiegelt und geschützt. Fotos: Glasurit

Runderneuertes Treppenhaus

Neue Stufen, neues Geländer, neuer Handlauf: So erhält das gesamte Treppenhaus ein völlig neues und modernes Gesicht. Fotos: Kenngott

Hier geht es weiter zum Thema: Kompletterneuerung

Hier geht es zurück zum Hauptthema: Treppenrenovierung

Hier geht es zurück zur Übersicht: Renovierung und Sanierung

News Renovierung

Tipps für den Kauf eines Bauernhofs

Für Naturliebhaber: Wir geben Tipps für den Kauf eines Bauernhofs.

Rollos als Hitzeschutz am Dachfenster

Im Dachgeschoss heizt sich die Luft im Sommer extrem auf. Mit dem passenden Hitzeschutz lässt sich…

Bahnhof Modernisierung

Außergewöhnliches Umbauprojekt: Ein alter Bahnhof wurde in ein modernes Smart Home verwandelt.

Holztreppen reinigen, abschleifen, vorsteichen

1. Schritt: Fett und Schmutz gründlich mit Seifenlauge entfernen. Trockene
Stufen mit einem Schwingschleifer (100er-/240er-Körnung) abschleifen.
2. Schritt: Für den Voranstrich den Klarlack mit 10 % Wasser verdünnen und gleichmäßig aufstreichen; evtl. noch ein Zwischenschliff.

Holztreppen lackieren und versiegeln

3. Schritt: Dann zwei- bis dreimal den Klarlack unverdünnt mit einer kurzflorigen Nylonrolle auftragen – immer in Richtung der Holzmaserung.

4. Schritt: Jetzt schimmert die Holztreppe wieder seidig und bleibt langfristig versiegelt und geschützt. Fotos: Glasurit

Runderneuertes Treppenhaus

Neue Stufen, neues Geländer, neuer Handlauf: So erhält das gesamte Treppenhaus ein völlig neues und modernes Gesicht. Fotos: Kenngott

Hier geht es weiter zum Thema: Kompletterneuerung

Hier geht es zurück zum Hauptthema: Treppenrenovierung

Hier geht es zurück zur Übersicht: Renovierung und Sanierung