Hohe Förderung für Dämmung

Wer sich für eine gute Dämmung entscheidet, wird belohnt. Denn seit 2020 gibt es noch höhere Förderungen für energieeffiziente Häuser.

Hohe staatliche Förderungen:

Mit hohen Förderungen wird eine gute Dämmung beim Hausbau und bei der Sanierung belohnt. Denn von der Dämmung eines Hauses – konkret im Bereich Fassade, Dach und Geschossdecken – hängt die Energieeffizienz des Gebäudes ab. 

Je weniger Energie durch die Außenbauteile eines Hauses nach draußen verloren geht, desto weniger muss für die Raumheizung aufgewendet werden. Das entlastet den Geldbeutel des Hausbesitzers und senkt den CO2-Ausstoß, was wiederum dem Klima zugutekommt. Und genau deshalb belohnt der Staat Bauherren und Renovierer, die auf Dämmung setzen.

Wer sein Haus gut dämmt, profitiert nicht nur von niedrigen Heizkosten, sondern schafft auch eine spürbare Verbesserung beim Wohnkomfort. Für die Dämmung eignet sich insbesondere Mineralwolle als Dämmmaterial. Mineralwolle gibt es als Glaswolle oder Steinwolle.

Hausbesitzer und Bauherren, die in eine Wärmedämmung mit Mineralwolle investieren, sparen in der Folge deutlich an Energiekosten, sodass sich die Investition schnell rechnet. Und nun greift der Staat noch allen, die in Dämmung investieren, mit ►Förderung deutlich unter die Arme.

Für das Dämmen von Wohngebäuden stehen zahlreiche Förderprogramme des Bundes oder der Länder zur Auswahl. Gefördert werden sowohl Bauherren, die komplett neu bauen, als auch die Eigentümer bestehender Immobilien, die im Rahmen einer energetischen Sanierung die Energieeffizienz ihres Hauses verbessern möchten.

Und besonders positiv ist die Nachricht, dass seit Januar 2020 die Konditionen der Förderung noch deutlich attraktiver ausfallen. Sowohl der Kreditrahmen als auch Tilgungszuschüsse wurden erhöht. Neu hinzu kam die Möglichkeit, die Kosten für die Dämmung bis zu einer gewissen Höhe nun auch von der Steuer absetzen zu können. Insgesamt lassen sich für nachträgliche Dämmmaßnahmen an bestehenden Wohngebäuden bis zu 40.000 Euro Steuern sparen oder bis zu 48.000 Euro an Zuschüssen vom Staat kassieren.

Wer kann die Förderung beantragen? Was müssen Renovierer, die Förderung erhalten möchten, bei der Dämmung beachten? Alle Antworten erhalten Sie auf der nächsten Seite.

Alle Beiträge rund um die Dämmung mit Mineralwolle finden Sie hier: 

News Bauteile