Skip to main content

Das Fertighaus als Qualitätskriterium

Beim Hausbau zählt vor allem eins: Qualität. Ein Fertighaus unterliegt einer überaus strengen Qualitätskontrolle und -sicherung. Es wird in Holztafelbauweise weitestgehend vorgefertigt, sodass die Montage auf der Baustelle an ein oder zwei Tagen bewerkstelligt wird. Die Energieeffizienz eines Hauses spielt eine große Rolle, beim vorgefertigten Holzhaus können die geforderten Werte meist deutlich unterschritten werden dank der Systembauweise und des Baustoffs Holz, der zudem bei dem Aspekt der Nachhaltigkeit punktet. Dass ein solch modern produziertes Gebäude alle architektonischen Freiheiten bietet, völlig individuell geplant wird und besonders bei innovativer Haustechnik die Nase vorn hat, hat sich inzwischen herumgesprochen.

wissenswertes von der Produktion bis zum Musterhaus:

News Neubau

Architekt zeichnet Grundriss

Grundrisse folgen immer ähnlichen Prinzipien. Diese bestimmen Größe, Zuschnitt und Abfolge der…

Fertighaus mit Satteldach

Fertighäuser haben oft den Ruf als "Haus von der Stange". Dieses Vorurteil ist unberechtigt.

Modernes Einfamilienhaus von Gussek Haus.

Längst spielen Nachhaltigkeit und Klimaschutz auch im Hausbau eine zentrale Rolle.