Skip to main content

Fertighaus Beilharz in der Übersicht

Charakteristisch für das 1938 gegründete Hausbau-Unternehmen ist neben dem hohen ökologischen Anspruch die Kombination aus Architektur, Qualität und Sicherheit. Aufgrund seiner hervorragenden Ökobilanz wird konsequent auf den nachwachsenden Naturbaustoff Holz gesetzt. Hochwertige Dämmstoffe mit geringer Wärmeleitfähigkeit senken den Wärmebedarf in Beilharz-Häusern auf Niedrigenergiestandard.

Alle Beilharz-Häuser besitzen einen zweischaligen Wandaufbau aus baubiologisch unbedenklichen Materialien. Die Außenwände bestehen aus rund 10 Schichten und Werkstoffen, deren Kombiantion die Häuser zwar luft- und winddicht machen, aber dennoch den Austausch von Wasserdampf mit der Außenluft ermöglichen. Auf diese Weise wird das einmalige Wohlfühlklima generiert.

Hier finden Sie einige Haus-Beispiele des Fertighausherstellers Beilharz:

Mutter mit Kind sitzt vor einem Holzofen

Im Jahr 2021 steigen die Kosten im Heizungskeller. Sparen ist dennoch möglich.

Grafik eines Hauses mit vernetzten Armaturen und Leitungen für digitale Trinkwasserüberwachung

Smarte Armaturen erleichtern den Alltag in Bad und Küche.

Krisenfeste Baufinanzierung

Bauherren müssen clever kalkulieren, damit die Baufinanzierung auch in Krisenzeiten gesichert ist.

Gebäudeenergiegesetz: Was Bauherren wissen müssen

Drei Buchstaben, zwei Zielgruppen, ein neues Gesetz. Seit Ende 2020 gilt in Deutschland das neue Gebäudeenergiegesetz, kurz GEG. Wir erklären, was Bauherren und Renovierer über die neue Gesetzeslage unbedingt wissen müssen.

Nicht nur das GEG ist neu, sondern auch die Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG), die für Hausbau und Renovierung hohe Förderungen als Zuschüsse vergibt. Bauherren und Renovierer können hier viel Geld erhalten – ähnlich wie beim Baukindergeld, das bis März 2021 verlängert wurde. Foto: Getty/Aydinmutlu