Familie Müller ist immer im Bild über ihre neue Heizungsanlage – im Büro ebenso wie im Urlaub. Neue Steuerungstechnik macht´s möglich. 

Heizungssteuerung per Smartphone und Internet

Das Internet ist Teil des täglichen Lebens. Auch in Gebäuden hält die innovative Technik zunehmend Einzug: Sie steigert den Wohnkomfort und gibt Sicherheit. So lassen sich beispielsweise Rollläden oder die Beleuchtung bedienen, selbst wenn niemand zu Hause ist. Auch die Heizungsanlage kann man zuverlässig aus der Ferne regeln.

Familie Müller aus Grünberg in Hessen hat ihre Heizungsfirma beauftragt, die notwendigen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Erforderlich für die Nutzung der „Buderus App EasyControl“ ist das „Gateway Logamatic web KM200“. Damit wird die Heizung internetfähig.

Installation und Datensicherheit

„Der Einbau war ganz einfach“, sagt Heizungsfachmann Detlef Kurz aus Runkel zur Installation des Gateways. Mit wenigen Handgriffen befestigt er das Gerät an der Wand und schließt das Regelsystem daran an. Über ein Netzwerkkabel wird das Gateway mit der FritzBox verbunden, an das Stromnetz angeschlossen – und schon startet automatisch der Betrieb. „Dann geht alles wie von selbst“, schmunzelt Detlef Kurz.

Das Gateway fordert direkt vom Router die erforderliche Netzwerkadresse an. Außerhalb des heimischen Netzwerkes erfolgt die Verbindung des Smartphones oder Tablets automatisch über einen sehr sicheren Server, der das Endgerät dem zugehörigen Gateway zuweist. Gerade bei Anwendungen über das weltweite Netz spielt das Thema Datensicherheit eine große Rolle.

Deshalb hat der Hersteller ein Sicherheitskonzept entwickelt, das Unbefugten den Zugriff auf das Heizsystem verweigert. Bereits bei der Installation wird die Gerätenummer in das Gateway eingegeben, die App ist dadurch einem bestimmten Gerät zugeordnet. „Außerdem ist ein Passwort erforderlich. Selbst wenn der Hausbesitzer sein Smartphone verliert, kann kein Fremder ohne dieses Passwort Änderungen an der Heizung vornehmen“, sagt Thomas Luh, Produktmanager Regelung Buderus Deutschland.

Zukunftsfähige Heizungsanlage

Mit diesem Gerät ist die moderne Heizungsanlage im Wohnhaus von Familie Müller jetzt fit für die Zukunft. Aus dem App Store hat Stefanie Müller gleich die „Buderus App EasyControl“ heruntergeladen, und schon kann es losgehen: Sie kann nun von jedem Ort der Welt aus auf ihr Heizsystem zugreifen.

Falls sich die Heizbedürfnisse ändern, kann die Schaltuhr neu programmiert werden – bequem von unterwegs ebenso wie vom heimischen Sofa aus, ohne dafür direkt an der Heizungsanlage die Zeiten einzustellen. Und wenn die Familie früher als geplant aus den Ferien nach Hause kommt, wird die Heizungsanlage einfach von unterwegs aus vom Absenkbetrieb auf den Regelbetrieb umgestellt.

Die App bietet zudem nützliche Funktionen wie die Abfrage des aktuellen Ertrages der Solaranlage, die Betriebsartenumschaltung zwischen Automatik und manueller Tag/Nacht-Umschaltung, Historiendaten von Raum- und Außentemperatur, Anzeige des solaren Zugewinns, aktuelle Temperaturwerte oder Fehler- und Wartungsanzeigen.

News Heizung & Haustechnik