Hanse Haus – Villa 165

Klassische Stadtvillen-Architektur liegt nach wie vor im Trend. Kein Wunder, schließlich passt sie mit ihrem urbanen Stil sowohl in stadtnahe als auch in ländliche Gebiete und ist in der Grundrissgestaltung sehr variabel.

Allen Anforderungen des Förderprogramms ist entsprochen

Wie alle Entwürfe von Hersteller Hanse Haus kann auch Villa 165 sowohl innen als auch außen nach den individuellen Wün­schen und Bedürfnissen der Baukundschaft angepasst werden. Dabei wird großen Wert darauf gelegt, mit funktionalen Details wie zum Beispiel versteckten Stauräumen, Ankleidezimmer, einem großen Garderobenbereich oder einem praktischen Wäscheabwurfschacht den Alltag komfortabler zu gestalten. Die Villa 165 zeichnet sich zudem mit einem separaten Arbeitsbereich im Flachdachanbau aus. Als Verbindung zwischen Privaträumen und Office dient die zentrale Treppenanlage.

Die Gebäude­hülle entspricht den Anforderungen des Förderprogramms zum Bau von KfW-55-Effizienzhäusern. In Kombination mit einem der Heiz- und Haustechnikpakete werden die Förder­kriterien der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zum Erhalt von günstigen Finanzierungskonditionen erfüllt. Hanse Häuser können als KfW-Effi­zienzhaus 70 / 55 / 40 oder als Passivhaus bzw. Energieplus-Haus realisiert werden.

Hanse Haus – Villa 165 – Grundriss – EG

Um den Grundriss zu vergrößern, klicken Sie bitte auf das Bild.

Hanse Haus – Villa 165 – Bautafel

Wohnfläche: EG 118,86 m2, DG 75,03 m2

Abmessungen: 11,42 m x 15,14 m

Bauweise: Holztafelbau, 125 mm Mineralwolle-Dämmung im Gefach plus 150 mm Thermo-Außendämmung, U-Wert der Außenwand: 0,116 W/(m2K)

Fassade: Thermoputzfassade

Dach: Walmdach, U-Wert: 0,16 W/(m2K)

Ausstattung: Fensterrahmen: wärmegedämmte 5-Kammer-Kunststoffrahmen mit 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung

Hersteller

Hanse Haus GmbH,
Buchstraße 1-3, 97789 Oberleichtersbach,
Tel.: 0 97 41/8 08-0, info@hanse-haus.de, www.hanse-haus.de