Skip to main content

KAMPA Musterhaus Villingen-Schwenningen

KAMPA hat im Musterhauspark Villingen-Schwenningen das neue Musterhaus LANOS 5.1620 eröffnet.

Mit dem neuen KAMPA Musterhaus in Villingen-Schwenningen wird deutlich, was ein modernes und zukunftsfähiges Eigenheim heute auszeichnet:

  • eine ansprechende Architektur
  • Gestaltungsvielfalt durch das MultiTec-Wand- und Fassadensystem
  • die effiziente Plusenergie-Bauweise, für nachhaltiges und zukunftsweisendes Bauen, die nicht nur unserer Umwelt Gutes tut, sondern auch dem Geldbeutel der Bewohner
  • der durchgängige Komfort von Smart Living mit einer intelligenten Hausautomation + Wohnen im Garten

Moderne und geradlinige Architektur

Das KAMPA Musterhaus Villingen-Schwenningen ist eine moderne Interpretation des klassischen Satteldachhauses mit durchdachten Highlights. Äußerlich geprägt ist es von der konsequent vertikalen Anordnung der Fenster übereinander. Durch die schlanken, hohen Fensterflächen entsteht eine für das Haus charakteristische geradlinige Architektur.

Zwei Vollgeschosse bieten ausreichend Platz ohne Dachschrägen. Ein optisches Highlight ist die farblich abgesetzte, schlanke Dachkonstruktion. Das flach geneigte Satteldach verfügt im Randbereich über eine Blecheindeckung, die dem Haus eine besondere Anmutung verleiht. Der Fassadenvorsprung am Giebel des Hauses ist ebenfalls ein Hingucker.

Highlight Fassade

Dank des einzigartigen KAMPA MultiTec Wand- und Fassadensystems lässt sich die Fassade individuell anpassen. Die Konstruktion mit Vorhangfassaden-Technik lässt eine wirtschaftliche Anbringung fast jeden denkbaren Bauwerkstoffes zu und bietet Bauherren einen weiten Gestaltungsspielraum. 

So können beispielsweise qualitativ hochwertige Akzente in Naturschiefer und Sto-Veneer auf schlichter Putzfassade gesetzt werden, wodurch das KAMPA Musterhaus Villingen-Schwenningen sein ganz individuelles Äußeres bekommt.

Doch nicht nur in Sachen Design macht das besondere Fassadensystem etwas her. Sein konstruktiver Aufbau ist das Herzstück der Fassade aller KAMPA Häuser und garantiert gleichzeitig höchste Energieeffizienz. Denn der durchdachte mehrschalige Wandaufbau sichert die Wärme im Haus und setzt dabei konsequent auf ökologische Baustoffe.

Jedes KAMPA Haus qualifiziert sich serienmäßig für maximale KfW-Förderung und verbraucht weniger Energie für Heizen, Lüftung, Warmwasser, Haushaltsgeräte und Licht, als die Photovoltaikanlage pro Jahr regenerativ und nachhaltig erzeugt.

KAMPA MultiTec-Wand- und Fassadensystem

Das MultiTec-Wand- und Fassadensystem bietet Gestaltungsvielfalt, um individuelle Akzente zu setzen. Die effiziente Plusenergie-Bauweise schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel der Bewohner. Denn dank der perfekt gedämmten Gebäudehülle werden Wärmeverluste reduziert und der Energiebedarf auf ein Minimum gesenkt. Foto: KAMPA

Kommunikativ und anspruchsvoll

Trotz kompakter Abmessungen verfügt das Haus über einen großzügig wirkenden Eingangsbereich, der durch Glaselemente anstatt von Wänden realisiert wurde.

Der Grundriss im Erdgeschoss des KAMPA Musterhauses  Villingen-Schwenningen bietet ausreichend Wohnkomfort. Auf 114 Quadratmetern verteilen sich die unterschiedlichen Wohnbereiche auf klar gegliederte Zonen.

Mittelpunkt ist die Küche inklusive des Wohn- und Essbereichs. Anders als bei vielen vergleichbaren Einfamilienhäusern sind der Ess- und Wohnbereich jeweils auf den gegenüberliegenden Seiten des Hauses angeordnet. Damit bietet diese Grundrissplanung eine schöne Alternative zu dem sonst üblichen Prinzip der Reihung von Kochen/Essen/Wohnen.

Ein schönes Detail sind die Küchenschränke, die raumhoch in einer Wandnische platziert wurden und somit als Wand- und Raumteiler wirken. Das Material von Küchenarbeitsplatte, Boden- und Terrassenbelag wurde sorgfältig ausgewählt, sodass im Erdgeschoss ein stimmiges Erscheinungsbild entsteht.

Das Erdgeschoss verfügt zudem über ein Home Office. Dieser Arbeitsbereich ist allerdings kein extra Zimmer, sondern halboffen an den Wohnbereich angegliedert. Die so entstehenden weiten Blickachsen reichen über das Wohnen bis hin auf die Terrasse und den Garten.

Im angegliederten, in Schiefer abgesetzten Anbau ist neben dem Technikraum ein weiterer großzügiger Raum untergebracht, der als Gästezimmer genutzt werden kann. Bei Ausführung mit einem Keller bietet dieser Anbau weitere Nutzungsmöglichkeiten – wie zum Beispiel eine integrierte Einliegerwohnung.

Im Obergeschoss findet sich ein Elternbereich mit einem integrierten Masterbad. Die beiden gleich großen Kinderzimmer können durch ein Schiebeelement miteinander verbunden werden.

Die lichtdurchflutete Galerie bietet Platz für einen gemütlichen Familienbereich, der als gemeinsam nutzbare Zone zur Verfügung steht. Ein Sitzfenster schafft einen behaglichen Rückzugsort.

Flexibles Lamellendach im Garten

Auch der Außenbereich des KAMPA Musterhauses Villingen-Schwenningen bietet viel Komfort. Die in die Architektur integrierte Terrassenüberdachung erweitert den Wohnraum dank geschützter Outdoor-Flächen nach Außen.

Ein multifunktionales Lamellendach ermöglicht eine flexible Nutzung: Denn die Lamellen sind um 135 Grad elektronisch per Fernbedienung drehbar. Dadurch kann der Winkel für Streiflicht, je nach Sonneneinfall individuell bestimmt werden.

Vor den Fenstern platziert, spenden die drehbaren Lamellen draußen Schatten, ohne dabei den Innenraum zu verdunkeln. Darüber hinaus sind die geschlossenen Lamellen wasserdicht, so dass selbst bei Regen einer Grillparty nichts im Weg steht.

Smart wohnen

Für noch mehr Wohnkomfort sorgt die moderne Haustechnik von Systempartner VIESSMANN. Das VIMAR SmartLiving Paket besitzt einen integrierten Webserver und ermöglicht dadurch die Steuerung von Rollläden über Smartphone oder Tablet sowie die Anbindung einer Sprachsteuerung oder einer IP-Video-Sprechanlage. 

Das Smart Home Paket bietet zahlreiche Erweiterungen z. B. die gesamte Lichtsteuerung oder die Anbindung einer Alarmanlage.

Grundrisse

Die KAMPA Architekturlinie Lanos interpretiert das klassische Satteldachhaus neu und setzt auf unverwechselbare Highlights. Wie bei allen KAMPA Häusern verbinden sich traditionelles Handwerk mit innovativer Technik zu einem zukunftsweisenden Traumhaus.

Das Konzept für das Kampa Musterhaus Villingen-Schwenningen wurde modular entwickelt. Kundenhäuser lassen sich also flexibel an die jeweils individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Bauherren anpassen.

In den KAMPA Bemusterungszentren können Bauherren Ideen und Inspiration sammeln. Neben Türen, Böden, Tapeten und Wohnküchen können sie auch Beleuchtungskonzepte, Wellness-Bäder oder Designer-Möbel besichtigen und gleich in ihre eigene Hausplanung integrieren. 

KAMPA - Musterhaus Villingen-Schwenningen

Abmessungen: 12,60 m x 12,20 m
Bauweise: Holztafelbauweise
Dach: 10° Satteldach
Fassade: Schiefer, kombiniert mit Putz
Wohnfläche: 200,42 m2
Energieklasse: Effizienzhaus 40 Plus mit Photovoltaikanlage und Lithium-Ionen-Energiespeicher
Inklusivleistungen: Thermogründung, Thermodach, MultiTec Wand- und Fassadensystem, Passivhausfenster mit RC2N,
Luft-Wasser-Wärmepumpe, mit Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung, Niedertemperatur-Wärmeverteilsystem, LED und A+++ sowie Photovoltaikanlage und Stromspeicher und Energiemanagement.

Musterhaus LANOS 5.1620 Herstellerdaten

KAMPA GmbH

KAMPA Platz 1

73432 Aalen/Waldhausen

0 73 67/9 20 92-0

info@kampa.de

www.kampa.de/

Meist geklickte Beiträge: