GUSSEK HAUS Musterhaus Madeleine, Fellbach

Die cremefarbene Fassade der geputzten Haushälfte, die auf der Hauseingangsseite ein Stück weit vorspringt, harmoniert perfekt mit dem goldbraunen Klinker. Die variierenden Fensterformate und die geschickte Anordnung der in einem dunklen Umbra lackierten Fenster beweist die sichere Handschrift des Architekten. Das durch den Gebäudeversatz optisch eingerahmte Hauseingangselement setzt mit seinem kräftig-roten Farbton Akzente. Auf der Südseite zieht der vorspringende Flachdacherker das Auge des Betrachters in den Bann. Nicht minder clever gelöst ist die Anordnung der PV-Module auf dem 20° geneigten Pultdach, die optisch die Breite des Erkers übernehmen.

GUSSEK HAUS – MADELEINE – Anspruchsvolle Architektur

Das Musterhaus basiert auf einer äußerst flexiblen Planung: Für das in Fellbach als Pultdach-Entwurf realisierte Haus stehen Alternativen mit Satteldach und Flachdach zur Wahl. Der Grundriss ermöglicht eine Wohnraumaufteilung individuell nach persönlichen Wünschen.

Hinter der massiven Haustür (94 mm starkes Türblatt) mit seitlichem Glaselement erschließt sich ein langgestreckter Flur. Vorbei an Hauswirtschafttsraum zur Linken und Gäste-WC zur Rechten führt der Weg an der filigranen Treppe entlang in Richtung Zentrum des Hauses.

Die Verbindung von offener Küche und elegantem Esszimmer bildet die exklusive Kochinsel. Das Wohnzimmer schließt sich offen an, gewinnt durch den Erker aber eine optische Eigenständigkeit. Insgesamt bietet der Mittelpunkt des täglichen Lebens 54 qm Wohnfläche.

Das Obergeschoss bietet zwei gleichgroße Kinderzimmer, deren Charme einerseits die zusätzlichen schmalen Fenster auf der Traufseite und andererseits die maßgenau in die Wandversprünge eingepassten Schlafplätze ausmachen. Der Weg auf der Galerie entlang der Treppe führt vorbei am exklusiven Badezimmer (mit großer, bodengleicher Dusche und dreieckiger Badewanne), um vor der  gemütlichen Lese- und Chill-out-Ecke wahlweise nach rechts in das praktische Gästezimmer oder links in das langgeschnittene Elterschlafzimmer abzuzweigen. Alle Räume im Dachgeschoss sind deckenhoch offen, was durch das Pultdach eine besonders reizvolle Optik bietet.

Auch das energetische Konzept des Musterhauses beeindruckt: Die aktiven Energiekomponenten (= Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit 300-L-Warmwasserspeicher, Fußbodenheizung im EG/DG, kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage sowie PV-Anlage (2,5 kWp) auf dem Dach werden ergänzt von passiven Energiemaßnahmen, wie der GUSSEK-Hybrid-Außenwand, der Vollwärmedämmung in Decken und Kehlriegellagen und der 3-fach Wärmeschutzverglasung.

GUSSEK HAUS – MADELEINE – EG

Zum Vergrößern bitte auf die Grundrisse klicken!

GUSSEK HAUS – MADELEINE – DG

Bautafel - Gussek Haus - MADELEINE

Wohnfläche: EG 81,88 m2; DG 77,22 m2

Abmessungen: 11,00 x 8,925 m + 0,50 x 3,41 m + 4,85 x 1,00 m

Bauweise: Holzständerwerk in Großtafelbauweise mit GUSSEK-Hybrid-Außenwand

Umbauter Raum: 669,80 m3

bebaute Fläche: 104,73 m2

Dach: Pultdach 20°, Drempel 210 cm

GUSSEK HAUS MADELEINE Musterhausadresse

Höhenstraße 21

70736 Fellbach

Öffnungszeiten: Mi. bis So. von 11 bis 18 Uhr

Gussek Haus MADELEINE Herstellerdaten
Gussek Haus Franz Gussek GmbH & Co. KG
Euregiostraße 7
48527 Nordhorn
0 59 21/1 74-0