Skip to main content

Tiny House mit Dachgarten: Green Living Space

SchwörerHaus verwirklichte aus einem FlyingSpace Modul ein grünes Tiny House mit Dachgarten: das Green Living Space.

Insbesondere in Städten ist Wohnraum knapp und Grundstücke sind rar. Mit dem Green Living Space lässt sich nicht nur wenig Platz effizient nutzen, der Aufbau des Tiny Houses mit Dachgarten gelingt auch innerhalb eines Tages.

Laut einer neuen Studie des Verbands der Deutschen Möbelindustrie und der Kölnmesse liegen Mobilität, Konnektivität und Neo-Ökologie im Trend. Dabei sollte Flexibilität ohne hohe Kredite oder schwere, unpraktische Möbel umsetzbar sein. 

Vielen Bauinteressierten geht es nicht mehr um viel Platz, 50 bis 70 Quadratmeter genügen schon, sofern diese optimal genutzt werden. Da der Bezug zu Natur und Nachhaltigkeit an Bedeutung gewinnen, werden natürliche Materialien bevorzugt.

Die Frage nach der Nachhaltigkeit von Produkten und Dienstleistungen sowie die Rückkehr zum eigenen Gemüseanbau und dem Trend von Urban Gardening unterstreichen den Wandel. SchwörerHaus konzipierte auf Basis dieser Trends ein neues Tiny House mit Dachgarten, das Green Living Space. Das Minihaus steht auf Punktfundamenten, weshalb es fast überall problemlos aufgestellt werden kann. Der Garten ist auf dem Dach und das Tiny House selbst ist individuell gestaltbar.

Design und Funktionalität

Das Green Living Space ist innen ein einziger großer Raum. Mittig befindet sich eine "Box", die die Haustechnik für Waschmaschine, separates WC, Küche und Bad enthält. Die Räume sind offen gestaltet.

Dennoch wurden Bereiche definiert und optisch gegliedert: das Tiny House empfängt Besucher in einem großzügigen Eingangsbereich mit Garderobe und Toilette, von dem man in ein kleines und doch praktisch ausgestattetes Kochzentrum gelangt. Daran schließt ein komfortabel und flexibel gestaltbarer Wohn-/Essbereich an.

Auf der anderen Seite der "Box" befindet sich ein schmaler Funktionsgang mit Waschmaschine, Ankleide und viel Stauraum. Zuletzt gelangt man in den über Vorhänge abgrenzbaren Schlafbereich.

Das gesamt Tiny House kommt im Inneren – ausgenommen vom Badezimmer – ohne Türen aus. Wem das jedoch zu offen ist, der kann optional auch Türen einbauen lassen oder den Grundriss komplett anders gestalten. 

Ein besonderes Highlight des Tiny Houses mit Dachgarten sind die multifunktionalen Möbel: Der Tisch steht auf Rollen und lässt sich dadurch entweder als lange Festtafel aneinanderreihen oder für eine gesellige Runde zusammenschieben. Zudem ist er als praktische Arbeitsplatte oder Schreibtisch an der Wand verwendbar.

Das Sofa kann als Gästebett genutzt werden und ein Klappbrett an der Wand vergrößert bei Bedarf die Arbeitsfläche in der Küche. Entlang der Wände wurden Schränke, Regale und Kästen in verschiedenen Formaten und lockerer Anordnung angebracht. Sie machen den Raum lebendig und bieten zudem viel Stauraum, um Unrodnung zu vermeiden. 

Der Dachgarten

Auch für einen Garten mit Gemüsebeet, Grillstation und Loungebereich bietet das kleine Grundstück Platz. Das Green Living Space in Langenhagen verfügt über eine clevere Urban Gardening-Lösung auf dem Dach.

Dort wurde eine Terrasse mit großzügiger Anbaufläche für eigenes Gemüse realisiert. Hinzu kommt ein kleines Gartenhaus. Während Kräuter und Salate in Pflanzengefäßen gezogen werden, klettern Bohnen, Kürbis und andere Kletterpflanzen am Dachgestänge entlang, wo sie nebenbei als Sonnenschutz dienen.

Der Dachgarten ist ähnlich funktional und flexibel wie die Innenräume gestaltet. So lassen sich die Verschattungsplanen mal zum Partyzelt aufspannen und mal zum Sonnenbaden zusammenrollen.

Da auch das Gestänge nachträglich montierbar ist, kann das Zuhause ganz nach Wunsch und entsprechend den gerade verfügbaren finanziellen Mitteln wachsen. Wer mag, baut zuerst nur das Wohnmodul und fügt später die Außentreppe an. In einem weiteren Schritt kann man das Gartenhaus, das als hochwertiger Bausatz zum Selbstaufbau verfügbar ist, hinzufügen und schließlich das Gestänge montieren.

Der Tiny House Grundriss

Zum Vergrößern auf den Grundriss klicken.

Meist geklickte Beiträge:

Hier geht's zurück zur Startseite.

News Neubau

Musterhauspark bei Köln aus Vogelperspektive.

Die FertighausWelt Köln feiert ihr zehnjähriges Bestehen.

 

FingerHaus

FingerHaus verpasst seiner Hausproduktion ein Update mit modernster Technik.

Lehner Haus Bungalow neue Unikate

Wie Urlaub zuhause: Lehner Haus präsentiert neue Unikate.