Skip to main content
Generationenübergreifend Wohnen dank Universal Design (Foto: iStock/Wavebreakmedia)
Generationenübergreifend wohnen dank Universal Design (Foto: iStock/Wavebreakmedia)

Universal Design: Alle unter einem Dach

Beim Hausbau sollten junge Eigentümer schon an Übermorgen denken.

Entdecke die Möglichkeiten: Junge Hausbauer toben sich gerne kreativ aus, um für sich und ihre Liebsten ein schönes Zuhause zu schaffen. Komfort, Freiraum, Design und langfristige finanzielle Sicherheit stehen oft im Fokus. 

Dabei ist es ratsam, von Anfang an auch an die Zukunft zu denken: Denn was passiert, wenn die Kinder ausziehen und das Alter im Lauf der Zeit Spuren bei den Eltern hinterlässt? Schließlich möchte man möglichst lange im Eigenheim ein selbstbestimmtes Leben genießen. Weitsicht ist also gefragt.

Für alle Generationen

Mit dem flexiblen Nutzungskonzept Universal Design werden Produkte und Umgebung so entwickelt und gestaltet, dass sie generationenübergreifend für Menschen aller Altersgruppen nutzbar sind – im Idealfall ohne weitere Anpassungen.

Die Bedeutung von Universal Design nimmt immer weiter zu, im öffentlichen wie im privaten Bereich. „Das liegt daran, dass die Gesellschaft immer älter wird, aber auch daran, dass Universal Design den Wohn- und Lebenskomfort aller Menschen steigern kann“, sagt Ursula Geismann, Sprecherin des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM). 

Das gilt natürlich auch für moderne Holz-Fertighäuser. Junge Baufamilien können hier ihre individuellen Wünsche einbringen. Bereits bei der Planung des Hauses kann der Fachberater des Hausherstellers Tipps geben. 

News Neubau

Musterhauspark bei Köln aus Vogelperspektive.

Die FertighausWelt Köln feiert ihr zehnjähriges Bestehen.

 

FingerHaus

FingerHaus verpasst seiner Hausproduktion ein Update mit modernster Technik.

Lehner Haus Bungalow neue Unikate

Wie Urlaub zuhause: Lehner Haus präsentiert neue Unikate.