Skip to main content

Innovatives Musterhaus in Bad Vilbel von KAMPA

Das KAMPA Musterhaus in Bad Vilbel setzt auf ein Plusenergiekonzept, bei dem das Haus im Alltag weniger Energie verbraucht, als es erzeugt. Ein wichtiger Bestandteil dieses Konzepts ist das MultiTec Wand- und Fassadensystem.

Großzügiges Wohnen

Im Musterhaus Bad Vilbel kann man auf zwei großzügig gestalteten Etagen und einem Anbau moderne Architektur mit durchdachter Raffinesse erleben. Mit dem flach geneigten Satteldach trifft Klassik auf Moderne.

Das Grundrisskonzept ist ein starkes Beispiel für hohe Gestaltungsqualität bei Innenarchitektur und Raumorganisation. Separate, ergänzende Einheiten wie der präsentierte Anbau bieten zusätzliche Möglichkeiten, das Traumhaus um ein Arbeitszimmer, einen weiteren Wohnraum oder auch nur eine Garage zu ergänzen.

Über eine lange Wohndiele gelangt man in den offenen und hellen Wohn- und Essbereich, der zum Verweilen einlädt. Stauraum für vielerlei Sachen bietet neben der an die Küche angeschlossenen Speisekammer ein scheinbar unsichtbarer Stauraum unter der Treppe. Dieser wird durch die funktionelle, geschlossene Treppe mit etagenübergreifenden Brüstung geschaffen, die dennoch ein raumergreifendes Gefühl erzeugt.

Smart-Home-Technologie

Im lichtdurchfluteten Galeriebereich mit bodentiefen, großflächigen Fenstern wird die Grenze vom Innenraum zur Natur aufgelöst. Die Galerie stellt das Zentrum des Ober­geschosses dar, von der alle weiteren Räume aus erreicht werden können. Trotz der offenen Gestaltung mit firsthohen Räumen bleibt das Gefühl von absoluter Privatsphäre erhalten.

An das große Schlafzimmer mit direktem Ankleidebereich gliedert das moderne Badezimmer an und schafft für die Eltern einen Rückzugs- und Wellnessort. Genauso bilden die beiden hellen und freundlich gestalteten Kinderzimmer mit eigenem Badezimmer eine geschlossene Einheit und für die Kinder das so beliebte „eigene Reich“.

Alle technischen Komponenten sind in dieses System eingebunden und werden über einen Webserver zentral verwaltet. Über ein im Haus angebrachtes Touchpanel oder per Smartphone kann das Haus gesteuert werden. Durch den Videocontroller an der Eingangstür behält man stets im Blick, wer vor dem Haus steht.

Technisch besonders hervorzuheben ist die neue Alarmanlage, die mit ihrer RS485-Bustechnologie den großen Profianlagen in nichts nachsteht. Alle Arten von Alarmmeldungen lassen sich per Anruf oder SMS, aber auch per Aufschaltung zu Wachdiensten, absetzen.

MultiTec-Wand und Fassadensystem

Die hochwertige Schieferfassade wertet das KAMPA Musterhaus in Bad Vilbel optisch auf. Der Haushersteller unterstreicht damit seine Rolle für modernes und energieeffizientes Bauen. Das System basiert auf einem dreischaligen Aufbau und nutzt die traditionelle, hinterlüftete Vorhangfassadentechnik als modernes Stilmittel.

Zusätzlich ist der konstruktive Aufbau ein wichtiges Merkmal für höchste Energieeffizienz der KAMPA Häuser. Der mehrschalige Wandaufbau hält die Wärme im Haus und setzt zudem auf ökologische Baustoffe. KAMPA Häuser werden konsequent als Plusenergie­häuser ausgelegt und gebaut.

Ganzheitlich durchdachtes Plusenergiekonzept

Die Basis der Energieeffizienz ist die perfekt gedämmte Gebäudehülle – denn nur so geht wertvolle Energie nicht verloren. Ebenso sind die solaroptimierten Fensterflächen ein wichtiger Baustein für das nachhaltige Plusenergiekonzept.

Der verbleibende, kleine Energiebedarf wird mit der eigenen Photovoltaikanlage auf dem Dach selbst erzeugt. Regenerativ erzeugter Solarstrom in Kombination mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Speicher und einem intelligenten Energiemanagement runden das Plusenergiekonzept optimal ab.

Damit werden bei einem KAMPA Haus die gesetzlichen Vorschriften bei weitem übertroffen. Mit der serienmäßig verbauten Photovoltaikanlage wird sogar mehr Energie erzeugt, als das Haus für Heizen, Lüften, Warmwasser, Haushaltsgeräte und Licht im gesamten Jahr benötigt. Damit sind KAMPA Bauherren energetisch Selbstversorger und unabhängig von externen Stromversorgern.

Haustechnik mit Zertifikat

Das Musterhaus Bad Vilbel ist, um eine optimale Effizienz und uneingeschränkte Betriebssicherheit der gesamten Energie- und Heiztechnik zu erreichen, ausschließlich mit VIESSMANN-Komponenten ausgestattet: Von der Photovoltaik, über den Stromspeicher und die Wärmepumpe bis hin zur Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sind die Komponenten miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt.

Der Systempartner garantiert zertifizierte Haustechnik mit exzellentem Service – alles aus einer Hand und vom Profi. Das VIESSMANN-Systemzertifikat bestätigt diesen hohen Anspruch an Energieeffizienz, Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit sowie Service.

Bautafel – Musterhaus Bad Vilbel:

Objekt: LANOS_5.1790: Modernes Satteldachhaus mit Anbau
Abmessungen: 14,10 m x 8,61 m zzgl. 7,50 m x  8,11 m
Bauweise: Holztafelbauweise
Dach: 22° Satteldach, zwei Vollgeschosse
Fassade: Putz und Schiefer
Wohnfläche: ca. 227 m2
U-Wert MultiTec Wandsystem: 0,1 W/m²K
Energieklasse: Effizienzhaus 40 Plus mit Photovoltaikanlage und Lithium-Ionen-Energiespeicher
Primärenergiebedarf: 11,60 kWh/m²a
Heizwärmebedarf: 30,00 kWh/m²a
Besondere Details: Thermogründung; Thermodach; MultiTec Wand- und Fassadensystem; Passivhausfenster mit RC2N; Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Komfortlüftung und Wärmerückgewinnung;  Niedertemperatur-Wärmeverteilsystem; Hausautomationssystem; Alarmanlage; Smart Home Technologie

Zum Vergrößern auf den Grundriss klicken

Hersteller

KAMPA GmbH

KAMPA Platz 1

73432 Aalen/Waldhausen

0 73 67/9 20 92-0

info@kampa.de

www.kampa.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

Über bau-welt.de

Wer einen Hausbau plant oder einen Altbau saniert, hat in der Regel viele Fragen. bau-welt.de informiert Bauherren und Renovierer über alle wichtigen Themen und gibt hilfreiche Tipps. 

Mit unserem Haus-Konfigurator können Sie schnell und einfach nach Ihren persönlichen Suchkriterien nach neuen Häusern suchen, ob Massivhaus oder Fertighaus.

Über den CPZ-Verlag

Der City-Post Zeitschriftenverlag publiziert seit über 40 Jahren Zeitschriften für die Zielgruppe der privaten Bauherren und Modernisierer.

Zum Portfolio gehören u.a. die Zeitschriften Das Einfamilienhaus, Umbauen + Modernisieren und Unser Haus sowie zehn Sonderpublikationen. Erfahren Sie mehr über den CPZ-Verlag. Hier finden Sie unsere Mediadaten.