Baufritz - Musterhaus „Lichtblick“ – Gesundes und klimaschützendes Ökohaus

Das Musterhaus „Lichtblick“ von Baufritz lässt auf zukunftsweisendes Bauen von Morgen schließen.

Der Name des neuen Baufritz-Musterhauses „Lichtblick“ weckt positive Assoziationen: ein Einfamilienhaus als Wohlfühlort, ausgestattet mit zukunftsweisenden Features.

Der Fertighaushersteller fokussierte bei diesem Einfamilienhaus besonders auf den Klimaschutz.  Musterhaus „Lichtblick“ steht stellvertretend für modernen und gesunden Ökohaus-Bau. Baufritz zeigt, wie gleichzeitig auf Nachhaltigkeit, Klimafreundlichkeit und gesundes Wohnen gesetzt werden kann.

Das neue Musterhaus verfügt über eine innovative und hocheffiziente Klimaschutz-Haustechnik. Gleichzeitig hat Baufritz hier sein anspruchsvolles und ausgereiftes Gesundheitskonzepts umgesetzt. Laut Herstellerangaben setzt das Musterhaus „Lichtblick“ als Bio-Designhaus neue Maßstäbe in Sachen Klimaschutz und Wohngesundheit.

Wohnkonzept mit natürlichen Materialien

Von außen präsentiert sich Musterhaus „Lichtblick“ als Bio-Familienhaus, das sich vor allem durch die geraden Linien und die natürliche Holzfassade auszeichnet. Diese Fassade lpasst zum momentanen Trend und erfüllt zudem wichtige Nachhaltigkeitsaspekte.

Insgesamt weist das Baufritz Musterhaus eine Fläche von 130 Quadratmetern auf. Diese Fläche teilt sich auf zwei Geschosse zuzüglich Keller und Tiny House-Anbau auf. Angelehnt an die Vorarlberger Architektur konzipierte Baufritz ein Einfamilienhaus mit über 89 Prozent Holzanteil. Dadurch charakterisiert sich das Fertighaus als überdurchschnittlich klima- und umweltschützend.

Zusätzlich sorgt der Holzhaushersteller mit einigen Hinguckern für Überraschungsmomente bei den Besuchern. So integrierte Baufritz beispielsweise eine witterungsgeschützte Wohlfühl-Loggia und hat insgesamt zwei Terrassen vorgesehen. Die Liebe zum Detail und den den Respekt vor der Natur wird an diesem Ausstelungshaus eindeutig sichtbar.

Naturmaterialien - Die Liebe zur Natur

Ökologische Prinzipien werden auch am Einsatz verschiedener natürlicher Materialien sichtbar. Das kennzeichnet dann auch den markanten Stil des Musterhauses „Lichtblick“. Besonders präsent ist dabei die Kombination aus der unbehandelten, horizontal verlaufenden Credo-Fichtenfassade mit Holzdekoreinsätzen aus Tannenholz. Als Teil-Sichtverblendung der Loggia verwendete der Hersteller eine filigrane Schmallattung.

Auf dem schwarz-matt eingedeckten Satteldach ohne Dachüberstände befindet sich eine Photovoltaik-Anlage – ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Hauskonzepts.

Auch der Anbau, den die Bewohner über ein kubisches Verbindungsmodul erreichen, stattete der Fertighaushersteller mit der gleichen naturbelassenen Holzfassade aus, die bereits beim Haupthaus Verwendung fand. Hier verläuft die Holzfassade allerdings senkrecht, wodurch sich der Anbau gut sichtbar vom Haupthaus absetzt.

Viel Licht durch große Glasflächen

Neben dem natürlichen Material Holz zeichnet sich das Musterhaus „Lichtblick“ außerdem durch den Einsatz von großen Glasflächen aus. Im Erdgeschoss finden sich einige großflächige Fenstertüren wieder. Dies ermöglicht einen leichten Zugang zur Terrasse.

Auch im Obergeschoss sorgen größenoptimierte Fenster für ausreichend Tageslicht. Ein Highlight hier: Die waagrecht liegenden Übereck-Fenster im Familienbad. Hier lassen sich von der Badewanne aus die Sterne beobachten.

Wohnen auf zwei Ebenen

Das Musterhaus „Lichtblick“ bietet die Möglichkeit des Wohnens auf zwei Ebenen. Hierbei setzte der Hersteller auf eine raumoptimierte Wohnfläche. Zusätzlichen Platz bieten der Keller und der Anbau. Insgesamt können die Bewohner die kompakte Wohnfläche, die viel Platz bietet, flexibel gestalten.

Im Erdgeschoss betritt man zunächst den Eingangsbereich. Hier setzte der Hersteller auf ein funktionales Garderobenmodul. Hauptsächlich dominiert im Erdgeschoss anschließend eine offene Raumplanung, wobei der Koch-/Essbereich nahtlos in den Wohnbereich übergeht. Wer möchte, kann durch die flexible Raumplanung auch eine Design-Schiebetür zwischen Wohn- und Essbereich einsetzen.

Familienbereich im Obergeschoss

Über eine geradlinige Treppe gelangen die Bewohner ins Obergeschoss des Musterhauses „Lichtblick“. Der offen geschnittene Flur bietet die Möglichkeit, diesen Platz beispielsweise als Homeoffice zu nutzen. Hier besteht ausreichend Platz, um wichtige Dokumente und Co. zu verstauen.

Außerdem befinden sich hier die beiden Kinderzimmer, die zur Südseite ausgerichtet sind, ein Familienbad und das Elternschlafzimmer, von dem aus die Bewohner direkten Zugang zur überdachten Loggia haben. Hier kann man sich zurücklehnen und entspannen.

Insgesamt finden sich im Musterhaus „Lichtblick“ immer wieder die sogenannten Schrank-statt-Wand-Lösungen. Diese Lösung spart reichlich Platz und schafft gleichzeitig smarten Stauraum. Sowohl in der Küche als auch in der Garderobe setzte der Hersteller diese Lösung um.

Ressourcenschonender Klimaschutz

Konzeptionell setzte der Haushersteller bei der Planung des Familienhauses einen großen Fokus auf höchste Gesundheitsqualität in Kombination mit nachhaltiger und ressourcenschonender Klimaschutzwirkung. Dank der intelligenten Kompaktplanung und des raumoptimiertem Grundrisses konnte das neue Musterhaus somit besonders energiesparend und klimaschützend als zukunftsweisendes Effizienzhaus realisiert werden, ohne dass hierdurch auf Freiheiten irgendeiner Art verzichtet werden muss.

Bei der Planung des Einfamilienhauses „Lichtblick“ setzte Baufritz vor allem auf ein gesundes Wohnkonzept, das sowohl nachhaltig als auch ressourcenschonend den Klimaschutz unterstützt. Das Musterhaus „Lichtblick“ charakterisiert sich deshalb als zukunftsweisendes Effizienzhaus. So verwendete der Hersteller beispielsweise den Baufritz-Biodämmung HOIZ Dämmstoff oder die Baufritz Voll-Werte-Wand AAA.

Zukunftsweisendes Effizienzhaus

Auch in Sachen Technik ist dem Fertighaushersteller ein zukunftsweisendes Konzept sehr wichtig. Durch den Einsatz einer Luft-Wärmepumpe und einer großen Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher entsteht ein Effizienzhaus. Hier sind dank dem KfW-55-Effizienzstandard auch Fördermittel für die Bauherren möglich.

Insgesamt gilt das Baufritz Haus "Lichtblick" also als CO2-neutrales, als auch als 100 Prozent atomstromfrei-hergestelltes Fertighaus.

Das gesunde Ökohaus

Zusätzlich zur Umwelt- und Klimaschutzwirkung setzte Baufritz auch auf ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, das dafür sorgt, dass baubiologische Gesundheitskriterien eingehalten werden. Als bisher einziges Unternehmen erfüllt Baufritz beispielsweise die höchste Qualitätsstufe des Prüfsiegels „VDB-Zert“​​​​​​​. Dieses Prüfsiegel gilt als strengstes Prüfsiegel für Wohngesundheit und stammt vom Bundesverband Deutscher Baubiologen e.V.

Insgesamt steht das Baufritz Musterhaus "Lichtblick" also für ein Zuhause, das für den höchst möglichen Klima- und Gesundheitsschutz sorgt. Flexible Raumgestaltung und einige Highlights sorgen für ein komfortables Wohnen, wobei das Haus ganz nach den Bedürfnissen der Bewohner ausgerichtet werden kann.

Grundrisse

Zur Vergrößerung bitte auf die Grundrisse klicken!

Bautafel - Baufritz - Musterhaus „Lichtblick“

Bauweise: Holztafelbau mit Großelementen     

Fassade: naturbelassene, sägerauhe Credo-Fichtenfassade in Zusammenspiel mit ebenfalls naturbelassenen Holzdekorplatten aus Tannenholz / Anbaumodul: schmale, sekrechtverlaufende Konturlattung (ebenfalls naturbelassen)

Dach: Satteldach 25°, Kniestock 245 cm

Abmessungen: 15,07 m x 5,70 m

Wohn-Nutz-Fläche: KG 63,41 m2, EG 63,11 m2, DG 64,34 m2

Wohn-Nutz-Fläche Gesamt: 190,86 m(mit Anbau: 224,74 m2)

Anbaumodul Abmessungen: 10,07 m x 3,85 m

Wohn-Nutz-Fläche Anbau: 33,88 m2

Jahresprimärenergiebedarf maximal: 90,96 kWh (m2a)

Effizienz: KfW-Effizienzhaus 55 (Upgrade auf KfW-Effizienzhausstandard 40 / 40 Plus möglich)

Energieträger und Heizungssystem: Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Warmwasserspeicher, Fußbodenheizung, Voll-Werte- Lüftung-Plus, PV-Anlage (Größe: 6,62 kWp) mit Eigenstromnutzung und zusätzlichem Stromspeicher zur Steigerung des Eigenverbrauchs und Notstromversorgung 

Baufritz Musterhaus „Lichtblick“ Herstellerdaten
Bau-Fritz GmbH & Co. KG
Alpenweg 25
87746 Erkheim/Allgäu
0 83 36/9 00-0

Meist geklickte Beiträge: