Skip to main content

Hausbau in Eigenleistung – Ytong Bausatzhaus

Das Traumhaus einfach selbst bauen? Was für viele Bauinteressierte wie eine schwierige Aufgabe klingt, ist das Hausbau-Motto des Massivhaus-Herstellers Ytong Bausatzhaus. Mit betreuter Eigenleistung und allen nötigen Materialien können Sie Ihr Wunschhaus ganz oder zum Teil selbst bauen.

Der Bau eines eigenen Hauses ist für jede Familie eine große Herausforderung und kostet viel Geld. Aktuell müssen sich Bauherren auf noch höhere Kosten einstellen: Anspruchsvolle Energiestandards infolge der ehrgeizigen Ziele der Klimaschutzpolitik verteuern das Bauen deutlich.

Hinzu kommen Preissteigerungen bei Baustoffen. Und nun hat die Bundesregierung einen vorläufigen Stopp der Fördergelder verfügt. Nur bis 24. Januar 2022 gestellte Anträge werden noch bearbeitet. Alle anderen Bauherren müssen auf eine Nachfolgeregelung warten, die laut BMWK zeitnah erfolgen soll. Genauer Zeitpunkt und genaue Ausgestaltung sind noch nicht bekannt.

Wird der Hausbau damit zum Privileg von Familien, die überdurchschnittlich verdienen? „Nein“, betont Maximilian Nötzel, Geschäftsführer der Ytong Bausatzhaus GmbH, nachdrücklich, „mit Ytong Bausatzhaus können auch Menschen mit durchschnittlichem Gehalt ein Eigenheim bauen, das individuell geplant wurde. Und zwar zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Leistungsumfang bei Ytong Bausatzhaus

Das System von Ytong Bausatzhaus ist speziell auf den Selbstbau von Massivhäusern ausgelegt. Es ist so einfach und gut durchdacht, dass es bereits nach kurzer Bauzeit beherrscht wird und bietet so Bauherren, die selber bauen, eine hohe Verarbeitungssicherheit.

Die Einzelkomponenten sind aufeinander abgestimmt und können auch von Laien schnell zusammengefügt werden. Das Konzept setzt auf die Zusammenarbeit mit namhaften Markenherstellern als Systemlieferanten. Alle Produkte sind bereits auf Selbstbaufreundlichkeit getestet.

Der Ytong Bausatzhaus Partner steht den Bauherren während der gesamten Bauphase zur Seite. Er kümmert sich um die notwendigen Formalitäten, sorgt für die pünktliche Lieferung der Materialien und stellt die nötigen Werkzeuge und Maschinen – leihweise – zur Verfügung. Wenn einzelne Gewerke fremdvergeben werden müssen, vermittelt er regionale Firmen und koordiniert den Ablauf der einzelnen Gewerke gemeinsam mit den Bauherren.

Auf der Baustelle hilft der Ytong Bausatzhaus Partner beim Anlegen der ersten Steinreihe, bietet Unterstützung bei der Verlegung von Dach- und Deckenplatten und steht den Bauherren jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn dann noch tatkräftige Unterstützung vom Freundes- und Familienkreis hinzukommt, steht einem erfolgreichen Hausbau nichts im Wege.

Unterstützung durch den Vorführmeister

Neben regionalen Baupartnern spielt vor allem der Vorführmeister eine wichtige Rolle. Denn er besitzt langjährige Erfahrung und weiß genau, worauf es ankommt. Zudem kennt er jeden Arbeitsschritt auf einer Baustelle und kann stets weiterhelfen und unterstützen.

Am besten lernen Sie die Vorführmeister an den Bauherrentagen kennen. Hier können Sie nicht nur die Arbeitsschritte unter Aufsicht ausprobieren, sondern auch erste Kontake knüpfen. Foto: Ytong Bausatzhaus

Wie viel spart man mit Eigenleistung beim Hausbau?

Bauherren, die mit Ytong Bausatzhaus bauen, können gleich mehrfach sparen. Das beginnt beim Hausbau in Eigenleistung unter fachlicher Begleitung eines Ytong Bausatzhaus Partners.

Eigenleistung ersetzt dabei Eigenkapital. Bis zu 60.000 Euro können Bauherren sparen, wenn sie den Rohbau ihres Hauses selbst erstellen. Und mehr noch: Da entsprechend weniger Geld bei der Bank geliehen werden muss, reduzieren sich die Finanzierungskosten für den Immobilienkredit.

Die Besonderheiten des Ytong Porenbetons

Ytong Porenbeton ist nicht nur einfach zu verarbeiten, sondern besitzt auch beste Dämmeigenschaften. Kosten für Material und Montage eines Wärmedämmverbundsystems fallen deshalb nicht an. Die Hauseigentümer profitieren zudem von niedrigen Energiekosten. Trotzdem herrschen das ganze Jahr über angenehme Temperaturen im Haus. Ytong Porenbeton wird aus den natürlichen Stoffen Kalk, Sand und Wasser hergestellt.

Die Zertifikate des Instituts Bauen und Umwelt e.V. (IBU) und des eco-Instituts belegen, dass das Baumaterial gesundheitlich unbedenklich ist. Somit ist das Raumklima für die Bewohner schadstofffrei und wohngesund. Ein weiterer, großer Vorteil ist die diffusionsoffene Struktur, wodurch Feuchtigkeit abtransportiert und Schimmel vermieden wird.

Ytong Bausatzhaus Stadtvilla STV 148 zum 25. Jubiläum

Bereits seit einem Vierteljahrhundert überzeugt Ytong Bausatzhaus mit Know-how und Kompetenz. Zum 25. Jubiläum präsentiert der Haushersteller die Stadtvilla STV 148. Das moderne Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 148,2 m2 ist perfekt für die Stadt geeignet, passt aber genauso gut in eine ländliche Umgebung.

Mit einem fast quadratischen Grundriss (Außenmaße 10,00 x 10,75 m) und einem schlichten kubischen Außenbau lässt sich die Stadtvilla in nahezu jede Umgebung integrieren – und passt sogar auf kleinere Grundstücke. Die moderneFassade in Kombination mit farbigen Putzakzenten und einem flach geneigten Zeltdach verleihen der Ytong Bausatzhaus Stadtvilla einen besonderen Look. 

Der Clou: Bauherren können sich 10.000 Euro Jubiläumsrabatt sichern. Je nach persönlichem Bedarf und Budget kann die Ytong Bausatzhaus Stadtvilla STV 148

  • entweder als KfW-Effizienzhaus 40 zum Jubiläumspreis von 154.000 Euro (statt 164.000 Euro)
  • oder als KfW-Effizienzhaus 55 zum Jubiläumspreis von 143.000 Euro (statt 153.000 Euro) realisiert werden.

Mit einer Photovoltaikanlage als Bausatz inklusive Speicher in Höhe von 13.000 Euro ist auch ein Energieplushaus möglich.

Angeboten wird der Bausatz für das Ytong Bausatzhaus Jubiläumshaus Stadtvilla STV 148 als Komplett-Paket über das bundesweite Partnernetz von Ytong Bausatzhaus im Aktionszeitraum bis zum 31. Juli 2022.

Hier zeigen Baufamilien, wie sie es mit Ytong Bausatzhaus geschafft haben:

Über bau-welt.de

Wer einen Hausbau plant oder einen Altbau saniert, hat in der Regel viele Fragen. bau-welt.de informiert Bauherren und Renovierer über alle wichtigen Themen und gibt hilfreiche Tipps. 

Mit unserem Haus-Konfigurator können Sie schnell und einfach nach Ihren persönlichen Suchkriterien nach neuen Häusern suchen, ob Massivhaus oder Fertighaus.

Über den CPZ-Verlag

Der City-Post Zeitschriftenverlag publiziert seit über 40 Jahren Zeitschriften für die Zielgruppe der privaten Bauherren und Modernisierer.

Zum Portfolio gehören u.a. die Zeitschriften Das Einfamilienhaus, Umbauen + Modernisieren und Unser Haus sowie zehn Sonderpublikationen. Erfahren Sie mehr über den CPZ-Verlag. Hier finden Sie unsere Mediadaten.