Alles über Fußbodenheizungen

Schon die alten Römer schätzten die Annehmlichkeit einer Fußbodenbeheizung. Heutzutage sorgen moderne Systeme und z.B. aufgewärmte Steine oder andere Beläge ebenfalls für wohl temperierte Wohnräume. So ist es möglich selbst im kältesten Winter warme Füße zu behalten.

Im weiteren erfahren Sie alle relevanten Informationen zum Thema Fußbodenheizung.

News Heizung & Haustechnik

Der richtige Bodenbelag

Als Oberboden bei einer Fußbodenheizung kommen viele Beläge infrage, von Naturstein und Keramik über Holz bis hin zu Kork, da sind keine Grenzen gesetzt. Experten raten dennoch dazu, dass der Wärmedurchlasswert unter 0,15 m2K/W bleiben sollte. Bei Holz z.B. kommt nur eine vollflächig verklebte, keine schwimmende Verlegung in Betracht. Zu unterscheiden ist auch eine Warmwasser- von einer Elektro- Fußbodenheizung, da bei Letzterer häufig mehr als 28 °C Oberflächentemperatur beim Heizestrich auftreten kann, was viele Beläge nicht vertragen. Im Einzelfall berät der Fachhändler, welche Bodenbeläge für die Fußbodenheizung am besten geeignet sind. 

Weiterführende Informationen

Weiter zum nächsten Thema: Wärme leiten und speichernPelletskessel oder Holzheizung

Zurück zum Hauptthema: Heizung und Warmwasser