Anbau schnell und einfach in Modulbauweise

Ein moderner Anbau war hier die perfekte Lösung für Familie Heitmann. Die Großmutter sollte mit einziehen, aber das vorhandene Haus bot nicht genug Platz. Der Anbau in Modulbauweise ging zudem schnell und einfach.

Anbau für Mehrgenerationenwohnen

Viele Familien fühlen sich verantwortlich für die Eltern. Insbesondere dann, wenn beispielweise nur noch ein Elternteil lebt. Und auch viele Senioren hätten lieber den Anschluss an die Familie als einen Umzug ins Altersheim. Je nachdem, wie rüstig sie noch sind, übernehmen sie gern noch Aufgaben wie die Betreuung der Enkel. Für ein harmonisches Miteinander braucht es aber Räumlichkeiten, die alt und jung ein Privatleben ermöglichen. Genau diese Gedanken treiben auch Familie Heitmann um. Im Haus hätten sie zwar ein Zimmer für die Großmutter einrichten können, doch das wäre keine dauerhafte Lösung gewesen. Es musste eine eigene Wohneinheit sein – nicht groß, aber eigenständig. Darauf bestand auch die Seniorin. Da weder Dachgeschoss noch Keller dazu geeignet waren, blieb nur ein Anbau ans Haus.

Der Anbau als Herausforderung

Ein Anbau benötigt eine behördliche Genehmigung, eine Voraussetzung dafür ist die Grundstücksgröße. Familie Heitmann hatte zum Glück genügend Platz. Aber auch architektonisch ist ein Anbau keine kleine Herausforderung. Das Neue muss mit dem Alten harmonieren und dennoch soll der Anbau eine gewisse Eigenständigkeit besitzen. In Fall der Familie Heitmann schafft die Putzfassade in zeitlos-schlichtem Look und gleichem Anstrich wie die Fassade des Haupthauses eine optische Verbindung.

Im Anbau lebt die Oma

So geht Familienanschluss: Familie Heitmann hat die perfekte Lösung gefunden, damit Sohn Max seine Oma sehen kann, so oft die beiden das wollen. Sie wohnt jetzt gleich nebenan in einem Anbau, der direkt an das Einfamilienhaus der Familie angebunden wurde.

Ein Anbau ermöglicht ein eigenständiges Leben

Der Anbau mit einer Wohnfläche vonrund 40 Quadratmetern erfüllt alle Ansprüche eines Ein-Personen-Haushalts. Eine eigene, zum Garten hin orientierte Terrasse bietet Privatsphäre und Wohnkomfort im Freien. Das Raummodul „FlyingSpace“ ist gegliedert in die Bereiche Wohnen/Essen/Kochen, Bad und Schlafen. Über einen geschlossenen Windfang ist es an das Haupthaus angebunden. So hat jede Wohneinheit einen separaten Eingang, die Familienmitglieder können sich aber besuchen, ohne ins Freie zu müssen – besonders praktisch bei Regen, Dunkelheit oder kalten Temperaturen.

Der Anbau ist kompakt und gemütlich

Zum Gefühl von Geborgenheit bei offener Wohnatmosphäre trägt die gekonnte Fensterverteilung bei: Ein bodentiefes doppelflügeliges-Fensterelement erweitert den Wohnraum auf die Terrasse und holt das Grün des Gartens optisch ins Haus. Hochliegende Fenster über dem Sofa, im Schlafzimmer und im Bad lassen Tageslicht herein, ohne die Bewohnerin zu exponieren. Dazu ein Designboden in Echtholzoptik, textile Schiebelemente vor den Fenstern und eine einheitliche Farbpalette in Grau-Weiß-Tönen erzeugen ein großzügiges Raumambiente. Modern und dabei doch so gemütlich.

Anbau in Modulbauweise erstellt an einem Tag

FlyingSpace ist ein Anbau in Modulbauweise. Der Anbau wird schlüsselfertig angeliefert und innerhalb eines Tages erstellt – inklusive Boden- und Wandbelägen, Sanitärgegenständen, Rolläden, Heizung, kontrollierter Lüftung mit Wärmerückgewinnung und je nach Bedarf auch mit bereits montierter Kücheneinrichtung und Beleuchtung. Der Einzug mit den eigenen Möbeln ist schon am gleichen Abend möglich. Und selbst das lässt sich auf bloßes Einräumen reduzieren: auf Wunsch sind von der hauseigenen Schwörer Designschreinerei gefertigte, maßgeschneiderte Multifunktionsmöbeln integriert, die den Nutzwert noch einmal erhöhen. Große Eingriffe in die Umgebung sind dabei nicht notwendig – Punktfundamente genügen.

Wohnmodul ist fix und fertig und flexibel

Das „FlyingSpace“ ist ein innovatives Wohnmodul, erstellt wie ein Fertighaus, das fix und fertig per LKW auf die Baustelle geliefert, mit einem Kran aufgestellt und innerhalb kürzester Zeit von einem versierten Montageteam bezugsfertig montiert wird. Anschlüsse für Wasser, Strom- und Telefon sind vorbereitet. Die Raummodule werden mit einer komfortablen Raumhöhe von 2,50 Metern, einer maximalen Abmessung von 14,50 auf 4,35 Metern und inklusive kontrollierter Wohnraumlüftung angeboten. Alle Bauteile sind als Holztafelelemente gefertigt und mit einer mineralischen Dämmung ausgefacht. Das Raummodul kann dauerhaft auf einzelnen Stützen stehen, bietet aber auch die Möglichkeit, später wieder abgebaut und an einem anderen Ort aufgestellt zu werden – und zwar an einem Stück. Familie Heitmann könnte es also auch irgendwann vielleicht noch als Ferienhaus nutzen.

Der Anbau im Detail

Bezeichnung: Wohnmodul Flying Space

Bauweise: Holztafelbau, mineralische Dämmung, Putzfassade

Dach: Flachdach mit Kiesschüttung

Abmessung: 12,00 m x 4,35 m

Wohnfläche: 40,83 m2

Haustechnik: elektr. Direktheizung, kontrollierte Lüftung, Durchlauferhitzer

Preis: auf Anfrage

Hersteller: SchwörerHaus KG

 

Häufig geklickte Beiträge:

News Renovierung