Fertighaus WeberHaus - Innovative Hauskonzepte

Die 1960er Jahre: Gründungszeit
1960 gründet der Zimmermannmeister Hans Weber im badischen Rheinau-Linx seine Zimmerei. Bereits ein Jahr später stehen die ersten drei Häuser in Holz-Fertigbauweise.

Die 1970er Jahre:  Werksaufbau
Hans Weber konzentriert sich ausschließlich auf den Bau vorgefertiger Häuser. Die Marke WeberHaus entsteht. 1972 werden die ersten Hallen des Werkes in Rheinau-Linx in Betrieb genommen. 1979 wird das zweite Werk in Wenden-Hüsborn im Sauerland eröffnet.

Die 1980er Jahre: Entwicklung
In Rheinau-Linx wird das Bauherren-Zentrum eröffnet, in dem sich Bauinteressierte und Bauherren ausführlich beraten lassen können. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut wird 1982 das Forschungsprojekt Niedrigenergie-Haus ins Leben gerufen.

Die 1990er Jahre: Innovationen
Den Höhepunkt des Energie sparenden Bauens stellt 1996 das Haus Övolution dar, das WeberHaus mit dem Fraunhofer-Institut gemeinsam entwickelt hat. Eines der ersten Nullenergiehäuser überhaupt.

Seit 2000: Europa-Architektur
2000 eröffnet WeberHaus in Rheinau-Linx die World of Living – Europas ersten Infotainmentpark zum Thema Bauen, Wohnen und Lifestyle ein Anziehungspunkt nicht nur für Bauinteressierte.

Hier finden Sie einige Fertighaus-Beispiele von WeberHaus: